Selbsthilfe: einfache Übungen für mehr Selbstwert (1)

Ein eher gering ausgeprägter Selbstwert ist ein hochwirksamer Selbst-Blockierer. Menschen mit einem wenig entwickelten Selbstwert boykottieren sich aus den tiefsten Tiefen ihres Unterbewusstseins heraus und bleiben so spätestens “kurz vor dem Ziel” stecken. Ist das, was man nicht Wert ist, dann verloren, verspüren diese Menschen dann sogar oft eine unbewusste Erleichterung, denn schliesslich waren sie es ja nicht wert.

Geld im Überfluss, eine erfüllende Partnerschaft, Gesundheit & Vitalität oder den Traumjob – all dies glauben viele Menschen nicht wert zu sein. Dieser “Nicht-Wert” sitzt ganz oft sehr tief im Unterbewusstsein.

Wenn Du glaubst, dass Dein Selbstwert noch ein paar Krafteinheiten gebrauchen könnte, dann beginne ich heute die erste Selbsthilfe-Artikelserie im Feel Better-Blog für Dich und zwar zum Thema Selbstwert.

In mehreren Blogbeiträgen stelle ich Dir jeweils eine sehr einfache Übung vor, mit der Du den Selbstwert in Dir zum Erwachen bringen kannst. Wir beginnen ganz einfach und steigern uns dann von Übung zu Übung.

Ich wünsche Dir viel Spass mit meiner ersten Feel Better-Artikelserie:

Einfache Übungen für mehr Selbstwert

 

Teile der Artikel-Serie “Einfache Übungen für mehr Selbstwert”:

 

Einen geringen Selbstwert haben?

Ein Baby findet sich schön, interessant und wertvoll. Wenn Du das nicht glaubst, dann schaue Dir mal so ein kleines Baby an, nicht nur 1 Minute, sondern mal ein paar Wochen. Das Baby kommt zur Welt und findet sich rundherum in Ordnung. Dann irgendwann kommen die “Langweiler des Aussens” und fangen an, an dem Baby ‘rumzunörgeln.

Und da das Bewusstsein des Babys in den ersten Jahren seines Seins einfach mal alles aufnimmt und in den Keller packt (dort entsteht dann das Unterbewusstsein), entstehen im Keller lauter “Minderer des natürlichen Selbstwertes”.

Es ist wichtig, dass Du das verstehst: Dein Selbstwert ist immer vorhanden und er ist völlig in Ordnung. Er ist nur irgendwo im Keller von lauter “Kisten” (mit Minderern des natürlichen Selbstwertes) zugebaut worden und konnte sich so nicht entwickeln.

Dann wäre es doch eine gute Idee, den “kleinen” und mit lauter “Minderern” zugestellten Selbstwert jetzt mal zu befreien und wachsen zu lassen, oder?

 

Übung 1 für mehr Selbstwert (Vorwort)

Diese Übung ist eine verkürzte und abgewandelte Version meines Klopfsystems DOKS (Das Obels Klopf-System), das ich im Rahmen der Coaching-Ausbildung Holistisches Coaching den Teilnehmern beibringe.

DOKS basiert auf den Erkenntnissen der über 5000 Jahre alten Chinesischen Medizin und der Tatsache, dass wir in unserem Körper neben Blut- und Lymphbahnen auch nicht sichtbare Energiebahnen haben, die so genannten Meridiane. Sind diese ganz oder teilweise blockiert, dann “läuft es nicht”. Durch leichtes Klopfen auf bestimmte Punkte können Blockaden auf diesen Meridianen gelöst werden und es kann wieder fliessen.

Wir haben im Holistischen Coaching sensationelle Erfolge mit dieser Methode.

 

Übung 1 für mehr Selbstwert (Durchführung)

Balle eine Deiner Hände zu einer Faust und schlage mit der geballten Faust mit der Handunterkante in die Handinnenfläche der anderen Hand. Dann öffne die Faust wieder, mache die andere Hand zur Faust und schlage damit in die Handinnenfläche der Hand, die eben noch die Faust war.

Das machst Du nun immer abwechselnd und so stark wie möglich, ohne dass es weh tut.
Ach ja: Und so schnell wie möglich!

Das Ziel ist eine starke Wirkung auf die in der Handinnenfläche befindlichen Meridianpunkte, aber keine “schmerzhafte Selbstzerstörung”.

Während Du diesen wechselnden Faustschlag machst, sprichst Du laut oder leise die folgenden Sätze:

  • Ich öffne mein Herz, indem ich es sage, geschieht es – und erlaube das freie Fliessen aller Ströme in mir!
  • ICH BIN das freie Fliessen aller Ströme und Energien in mir!
  • ICH BIN einzigartig und von einzigartigem Wert!
  • ICH BIN EINS mit allem, was JETZT ist – ICH BIN ALLES!
  • Alles, was ich in meiner menschlichen Rolle erlebe, habe ich als ICH BIN selbst erfunden – alles!
  • Alles, was ich in meiner menschlichen Rolle erlebe, kann ich jederzeit als ICH BIN neu erfinden – alles!
  • Ich befreie meinen menschlichen Selbstwert, indem ich es sage, geschieht es – und erlaube das freie Wachsen des menschlichen Selbstwertes in mir.
  • ICH BIN das freie Wachsen des menschlichen Selbstwertes in mir!

Du machst den wechselnden Faustschlag, während Du die Sätze sprichst! Das ergibt einen Durchgang und davon machst Du drei Durchgänge hintereinander. Nach jedem Durchgang machst Du eine kurze Pause und nimmst einen tiefen Atemzug!
Nach drei Durchgängen hast die Übung ein Mal absolviert.

 

Mache diese Übung so oft es geht pro Tag

Bei dieser Übung gibt es kein “Zuviel”. Du kannst sie direkt nach dem Aufstehen machen, unter der Dusche, am Abend und wann immer sich eine Gelegenheit dazu bietet.

Stell Dir dabei bildlich vor, wie Dein Selbstwert “im Keller” von den “Kisten” befreit wird und zu wachsen beginnt. Fühle es, mache es gross dieses Bild!
Dadurch, dass Du das freie Fliessen aller Energien erlaubst (siehe die Sätze), werden immer mehr “Kisten” energetisch weggetragen.

Stell Dich ruhig auch mal vor den Spiegel und nimm die Körperhaltung eines Menschen an, der einen grossen Selbstwert hat: Schultern nach hinten, Bauch eingezogen und ein geniesserisches Lächeln im Gesicht.

Du kannst nach Belieben übertreiben!

Und wenn da eine Stimme kommt, die Dir sagen will, dass das doch gar nicht wahr ist, dann packe sie in eine der “Selbstwert-Mindererkisten” und lasse sie wegfliessen.

Nach einigen Übungs-Durchgängen werden diese Stimmen leise, denn die Formulierungen sind so gewählt, dass Dein Unterbewusstsein nicht wirklich viel dagegen sagen kann!

:-)

Du hast nun 1 Woche und Dein ganzes Leben

Es gibt keinen Richtwert, wie viele Tage Du diese Übung machen “solltest”, denn Du bist einzigartig (das macht ja Deinen Wert aus). Ich empfehle pauschal 90 Tage!

Integriere diese Übung in Deinen Alltag und freue Dich auf die Veränderungen. Du kannst diese Übung für den Rest Deines Lebens machen, wenn Du willst, denn der Faustschlag vitalisiert Dein gesamtes Energie-System.

Möglicherweise wirst Du dies durch Wärme (oder auch “Kühle”) bemerken.

 

Ich wünsche Dir viel Spass mit dieser Übung!
Du kannst gerne über Deine Erfahrungen hier via Kommentar schreiben.

Einfache Übungen für mehr Selbstwert – sicherlich kommt bald die nächste Übung :-)

FEEL BETTER!

 

Juhu! Werbung für mein bestes Buch zum Thema Kommunikation:

Könnte Deine Kommunikation leichter, natürlicher und authentischer sein? Möchtest Du mit mehr Charisma kommunizieren? Kannst Du Dir vorstellen, dass es sich die meisten Menschen in Sachen Kommunikation viel zu schwer machen?
Hättest Du gerne wieder Freude am kommunizieren? Dann gönne Dir mein Buch "Juhu! Kommunikation!". Es zeigt Dir, wie auch Du das "Juhu" zurück in Deine Kommunikation holen kannst. Hier bekommst Du es!


Werbung für mein bestes Kommunikationsseminar:

Zauberkommunikation - überzeugend kommunizieren!
Kommunikation überzeugt, wenn sie natürlich ist und direkt auf das Unterbewusstsein wirkt, denn dort entsteht alles, was Menschen steuert und handeln lässt!
In nur 3 Tagen und einem anschließenden 4-wöchigen Online-Coaching kannst Du lernen, im Beruf, im Business und im persönlichen Bereich immer besser mit Deiner Kommunikation zu überzeugen.
Darüber freuen sich auch Deine Ziele, Projekte und Vorhaben.

Die nächste Gelegenheit: 05. - 07. November 2014 - in Freiburg


Frank Obels

Frank Obels ist Berater, Coach und Trainer im Bereich Business-Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung. Du findest ihn auch auf Google+ und Facebook.

Auch interessant...

7 Feel Better-Reaktionen

  1. Judi sagt:

    Hallo Frank,

    das ist ja eine tolle Artikelserie!

    Ich finde Klopftechnicken sehr hilfreich und freue mich schon auf die nächsten Beiträge für mehr Selbstbewusstsein.

  2. Frank Obels sagt:

    Hallo Judi,

    ich freue mich, wenn die Artikelserie Dir gefällt :-)

    Habe mir gerade mal Dein schönes Blog angeschaut (ist sehr schön) und noch dazu ist der Feel Better-Blog in Deiner Blogroll – vielen Dank dafür!

    Liebe Grüsse

    Frank

  3. Judi sagt:

    hui, jetzt fühle ich mich aber geehrt. :-)
    Dankeschön!

    Ich verfolge den Feel Better-Blog schon lange und bin immer wieder neu begeistert.

    Liebe Grüße zurück

    Judi

  4. Martina sagt:

    Hallo Frank,
    ich klopfe sehr gern und die Übung fühlt sich gut an. Die Sätze dürften vielleicht ein bischen einfacher formuliert sein, damit man sie sich besser merken kann.

    Lieben Dank
    Martina

  5. Karin sagt:

    Danke, für deine wertvollen Hinweise!
    Alles Liebe,
    Karin