Man kann Dich nur dort verletzen, wo Du verletzlich bist!

Ich erlebe es so oft: Menschen verschliessen ihr Herz, bauen Mauern drum herum – um ja nicht verletzt zu werden. Dies ist für alle, die an Reinkarnation glauben, ja nicht nur auf ein Leben bezogen, sondern auf viele Leben. Und so wurden diese Menschen immer besser darin, ihr Herz zu verschliessen und zuzumauern.

Heute haben wir andere Zeiten und damit auch andere Energien und tatsächlich ist heute das Ziel, aus dem Herzen heraus die Welt zu betrachten und zu gestalten. Und da ist es unpraktisch, wenn unser Herz unerreichbar stark verbarrikadiert wurde.

 

Schritt 1: Annehmen der Angst

Um überhaupt die Barrikaden aufweichen und schliesslich wegräumen zu können, hilft es sehr, sich der Angst vor Verletzung (Verletzlichkeit) bewusst zu werden.

Verletzlichkeit ist übrigens ein erwünschter Mechanismus, denn er zeigt uns, wo wir noch Heilung benötigen. Man kann uns ja nur dort verletzen, wo wir noch verletzlich sind. Erst wenn wir die Chance auf Heilung regelmäßig ignorieren und deshalb immer und immer wieder verletzt werden, wird dieser Mechanismus “unpraktisch”.

Wenn Du also Angst hast, von anderen Menschen verletzt zu werden, dann nimm diese Angst als Teil von Dir an.

 

Schritt 2: Regelmäßiges Üben, das Herz zu öffnen

Begib Dich, so oft Du kannst, in Dein Herz. Werde einfach einen Moment lang still und ziehe Dich in Dich selbst zurück. Atme einige Male langsam tief ein und aus. Dann öffne Dein Herz! Einfach, indem Du es bewusst beschliesst, geschieht es auch! Du kannst Dir diesen Satz sagen:

“Ich lasse alle Angst vor Verletzlichkeit die war, die ist und die sein wird, vollständig los. Ich bin eins mit meinem Herzen!”

Der Sinn dieser Übung liegt darin, dass Du per “Autopilot” mit der Zeit vom Kopf ins Herz umziehst.

 

Entdecke und entwickle Deine Herzensqualitäten, darum geht es in der heutigen Zeit. Egal, ob in Beziehungen, im Beruf, im Unternehmertum – über Dein Herz findest Du Dich.

Die Zeiten des Egos gehen zu Ende :-)

 

FEEL BETTER!

 

Juhu! Werbung für mein bestes Buch zum Thema Kommunikation:

Könnte Deine Kommunikation leichter, natürlicher und authentischer sein? Möchtest Du mit mehr Charisma kommunizieren? Kannst Du Dir vorstellen, dass es sich die meisten Menschen in Sachen Kommunikation viel zu schwer machen?
Hättest Du gerne wieder Freude am kommunizieren? Dann gönne Dir mein Buch "Juhu! Kommunikation!". Es zeigt Dir, wie auch Du das "Juhu" zurück in Deine Kommunikation holen kannst. Hier bekommst Du es!


Frank Obels

Frank Obels ist Berater, Coach und Trainer im Bereich Business-Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung. Du findest ihn auch auf Google+ und Facebook.

Auch interessant...

1 Antwort

  1. Claudia sagt:

    Hallo Frank,
    Schön, dass du wieder bloggst.
    Und dankeschööön, für diesen so wahren Beitrag!
    <3-liche Grüße
    Claudia