Die Energie des Demonstrierens und die Atomkraftwerks-Panne im AKW Cattenom

Es ist möglicherweise ein sehr eindrückliches Beispiel zum Thema “Die Energie folgt der Aufmerksamkeit”, was wir heute so den Medien entnehmen konnten.

Aufmerksamkeit 1:
Die Reaktor-Katastrophe in Fukushima hat heute “Geburtstag” und so geht dieses Thema durch die Medien und sehr viele Menschen weltweit geben Energie in die Themen Reaktor-Katastrophe, Unsicherheit und Gefahr. Wie viele Milliarden Gehirne werden es wohl sein, die diese Themen mit Energie aufladen?

Aufmerksamkeit 2:
An vielen Orten in Deutschland haben Atomkraftgegner demonstriert, eine grosse Anti-Atom-Menschenkette gab es im Rhônetal mit angeblich über 60000 Atomkraftgegnern. Und was werden diese Menschen wohl für Gedanken produziert haben? In was werden sie wohl Energie hineingegeben haben?

Und nun der Zufall:
das französische Atomkraftwerk Cattenom (nahe der deutschen Grenze) hatte am Wochenende eine Panne, ein Reaktorblock musste abgeschaltet werden!

Könnte es sein, dass wir das Thema Atomkraftausstieg “zeitgemäßer” angehen könnten?

 

Widerstand blockiert – das ist auch schon alles!

Wenn wir “gegen etwas” sind, dann geben wir Energie in genau das, was wir nicht haben wollen. Das ist ein “alter Hut” und wir haben das wahrscheinlich alle schon gehört. Genau so ist es auch mit Sorgen, Angst, Unsicherheit – sie füttern das mit Energie, was wir nicht haben wollen!

Wer sich bereits auf dem Weg der Erleuchtung befindet, nimmt alles an, so wie es ist. Entweder weil er oder sie verstanden hat, dass wir ohnehin alles selbst erschaffen oder weil er oder sie weiss, dass es im Universum nur um das pure “Sein” geht: Alles IST!

Schön, und was machen diejenigen Menschen, die eine andere Wahrheit haben und “nur” unsere Politiker darauf aufmerksam machen möchten, dass sie sich bei der Nutzung der Atomkraft “unwohl” fühlen?

Gute Frage!

Ich hätte da eine Idee (sogar 2), die möglicherweise (eines Tages) immer mehr “Fans” finden wird.

 

Idee 1: Richard Bartlett’s Matrix Energetics und “Verwandte”

Ganz kurz auf den Punkt gebracht: ich formuliere eine Absicht, lege sie auf die Zwischenablage, mache den Zwei-Punkt und lasse sich die Realität ändern. Die schöpferische Absicht blockiert keine Energie und gibt auch nicht Energie in etwas, was ich nicht will. Denn die einfachste Variante einer schöpferischen Absicht könnte einfach lauten: “Change”. Was sich dann wie verändern wird, überlassen wir einer “höheren Stelle”.

 

Idee 2: Wie wäre es mit Liebe?

Was wir lieben, können wir annehmen, können die alte Energie im Herzen wandeln und loslassen. Liebe ist der stärkste Wandlungsmotor, den wir kennen. Natürlich ist die Vorstellung, Atomkraftwerke und die Atomindustrie zu lieben, für unser bisheriges Denken “unmöglich vorstellbar”.

Ich habe da noch in einer Ecke meines Kopfes ein Experiment in Erinnerung, in dem die Kriminalitätsrate einer amerikanischen Stadt signifikant gesenkt werden konnte – durch Gebete!

 

Herzens-Power

Was wäre geschehen, wenn ein paar Milliarden Menschen (von mir aus auch nur ein paar Millionen) an diesem Wochenende ihr Herz weit geöffnet hätten und allen Atomkraftwerken dieser Welt einfach nur Lichtstrahlen ihres Herzens geschickt hätten – Welle für Welle – reine liebende Herzensenergie für den Planeten und das Thema Atomkraft.

Oder ein paar Millionen hätten einen Zwei-Punkt gemacht?

Wenn Esoterik, Religion und seit einiger Zeit auch die Wissenschaft nur etwas recht haben, dann geht der Weg der wahren Veränderung über das Herz.

Dann wäre es eine gute Idee, das Thema Herz mal etwas in uns wirken zu lassen, oder?

 

Das waren meine Sonntag-Abend Gedanken!
Nun ziehe ich meine Energie wieder aus dem Thema Atomkraft heraus und wandle sie!

FEEL BETTER!
 

Juhu! Werbung für mein erstes eBook:

Juhu! Kommunikation!
Lies dieses Buch und Dir wird ein Licht aufgehen, möglicherweise sogar mehrere Lichter. Die meisten Menschen machen es sich in Sachen Kommunikation viel zu schwer, fühlen sich dadurch unwohl und kommunizieren langweilig und gequält, anstatt natürlich und authentisch.
Dieses Buch zeigt Dir den Weg zurück ins "Juhu".

Frank Obels

Frank Obels ist Berater, Coach und Trainer im Bereich Business-Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung. Du findest ihn auch auf Google+ und Facebook.

Auch interessant...

1 Antwort

  1. Sylvia sagt:

    Wieder sehr stimmige und wunderbare Gedanken zum Thema “Energie folgt immer der Aufmerksamkeit “, was ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen kann.
    Welche positive “Macht” wir doch haben könnten. Ich hoffe, nein ich glaube, daß immer mehr Menschen in dieses Bewußtsein kommen.
    Danke für den hilfreichen und unterstützenden Beitrag.

    LG
    Sylvia