Bald kommunizieren wir wieder von Angesicht zu Angesicht

Überall im Internet begegnet man derzeit der heftigen Diskussion über die bereits praktizierte heimliche Überwachung der Bürger durch den Staat in punkto E-Mail, Telefon, Telefax, Handy, …
Besonders erregen sich viele über die heimlichen Online-Durchsuchungen, was bedeutet, dass der Staat und seine Helferlein Euren PC ausspähen.
Ja, das tut der Staat und angeblich sogar ohne rechtliche Grundlage. Und?
Falls Ihr Euch auch darüber aufregt, dann habt Ihr noch nicht die positive Seite daran betrachtet, oder?

Bald werden wir wieder wie früher wichtige Besprechungen von Angesicht zu Angesicht durchführen können, bedeutende Absprachen beim Waldspaziergang und ohne Technik am Leib (Handy, …) treffen.

Der Staat fördert wieder die persönlichen Treffen in der Sauna, im Schwimmbad oder wo immer sonst nichts abgehört oder per Video aufgezeichnet werden kann.
Ich habe schon jetzt nichts mehr auf dem PC, das in irgendeiner Weise vertraulich ist, etwa meine Klientenakten.

Statt Euch also darüber aufzuregen, was gerade passiert, fördert doch lieber Eure Kreativität und findet eine Lösung, die Euch passt.

Ich meine, wir haben in der heutigen Zeit jede Menge Gelegenheit zu erkennen, wie gut wir schon mit den immer schnelleren und nachhaltigen Veränderungen (Wassermannzeitalter) zurecht kommen.

So wie es aussieht, nehmen die Übungsgelegenheiten bezüglich des Umgangs mit Veränderungen stetig zu.

Feel better ;-)

Frank Obels

Frank Obels ist Berater, Coach und Trainer im Bereich Business-Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung. Du findest ihn auch auf Google+ und Facebook.

Auch interessant...

8 Feel Better-Reaktionen

  1. menachem sagt:

    Das ganze ist so ungeheuerlich, daß es mir noch gar nicht in den Kopf will, das das wirklich alles stimmt. Stimmt das wirklich? Obwohl, deine Idee des sich näher kommen hat was, so nach, Krise als Chance.

  2. Ja, es hat ein Ausmaß angenommen, dass sich die meisten nicht vorstellen können.
    Aber eben, in allem liegt auch eine Chance.

    Das war es, was ich sagen wollte :-)

  3. Norbert sagt:

    Da werde ich ja arbeitslos :-(

    Wir brauchen dann keine Entspannungstechniken mehr – Stress fällt weg und zu allem Überfluss werden wir wieder gesünder.
    Ja, ja der Staat sorgt für uns und wir erweisen uns als undankbare Bürger und sind am mosern.
    Meinen Dank habe ich der Regierung schon am 27. August ausgesprochen.
    Hier nochmals Danke :-)

  4. Wieso wirst Du arbeitslos?
    Im Gegenteil!
    So helfen die Entspannungstechniken womöglich zu einer ganz neuen Form der Kommunikation, beispielsweise per Gedanken.
    Unsere Gesellschaft steht doch ohnehin auf “drahtlose” Kommunikation.
    Brauchst nur neue Ideen – dann öffnet sich das Paradies :-)

  5. Norbert sagt:

    Mir ist schon klar, dass ich immer Arbeit haben werde. :-)

    Aus dem Paradies sind wir doch nur deshalb raus, weil es uns zu langweilig war.
    Arbeit zu haben als paradiesichen Zustand? OK! so mag ich’s :-)

  6. Ja, ich weiss, mit EVA kennst Du Dich aus :-)

  7. bl sagt:

    Jaja, das Positivieren! Das ist eine Übung, die alle restriktiven Regimes ihren Bürgern auferlegen.

    Intelligenter wäre es eindeutig, sich solche Fähigkeiten zuzulegen, welche “den Staat” sozusagen neutralisieren. Dann hat sich allerdings der “Überwachungsstaat” ebenfalls erledigt, denn letztendlich gilt immer noch: L’etat c’est moi!

    PS: Ich kann mich freiwillig mit Anderen treffen.

  8. Norbert sagt:

    @dazu braucht es noch etwas Bewusstseinserweiterung.
    Der Großteil der Bevölkerung lebt noch in Trance. Gleichzeitig wehren sie sich daraus aufzuwachen.
    Würde bedeuten die Kommfortzone zu verlassen. Lieber lassen wir noch andere denken.